Fehler
  • JHTMLIcon::print_popup_white not supported.
  • JHTMLIcon::email_white not supported.

Arbeitsform der Zukunft

Geschrieben von: Barbara Josef, Home Office Day 07.03.11
Bookmark and Share
Stichworte:         

Am 19. Mai 2011 findet der zweite nationale Home Office Day statt. Der Anlass ist ein Aufruf, an diesem Tag und darüber hinaus öfter von zu Hause aus zu arbeiten. Auch in diesem Jahr zählt der nationale Home Office Day auf breite Unterstützung.

Neu engagieren sich Pro Familia Schweiz und Swisscleantech im Patronat – zu dem auch erneut das Bundesamt für Energie gehört –, und die SBB ergänzt in der Trägerschaft die bestehenden Partner Microsoft und Swisscom. Sie alle machen am zweiten Home Office Day mit, weil das Arbeiten von zu Hause aus erwiesenermassen zu einer besseren Lebensqualität führt, die Umwelt schont und die Produktivität erhöht. Der nationale Home Office Day wird zum Anlass genommen, um im Vorfeld und am Tag selber die Öffentlichkeit über die zahlreichen Vorteile zu informieren und für einen Tag Home Office pro Woche zu begeistern.

Der erstmals im Mai 2010 durchgeführte Home Office Day war ein Erfolg. Er hat auf breiter Basis Unternehmer, Mitarbeitende und Selbständigerwerbende motiviert, ihre Gewohnheiten zu hinterfragen und den Arbeitsalltag mit Home Office zu bereichern. Die gleichnamige Homepage hat 540 000 Zugriffe verzeichnet, 10 000 Personen haben sich online registriert und an einer Umfrage teilgenommen. Die Ergebnisse zeigen, dass Mitarbeitende von den Vorteilen von Home Office überzeugt sind und positive Erlebnisse damit verbinden. Aufgrund der wegfallenden Pendlerzeiten ist bei ihnen ein Zeitgewinn von 606 Tagen entstanden. 22% gaben an, die so gewonnene Zeit für Familie und Freunde zu nutzen. Mitunter ein Grund, weshalb sich 2011 neu auch Pro Familia Schweiz im Patronat für den nationalen Home Office Day engagiert.

Positiver Effekt auf Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft 

Pro Familia Schweiz weiss aus ihrer Tätigkeit, dass Pendeln physische und psychische Belastungen hervorrufen kann. Diese schlagen sich genauso häufig in der Leistung am Arbeitsplatz nieder, wie sie sich im Familienleben bemerkbar machen. Und genau hier setzt Home Office an. Es ist ein wirkungsvolles Instrument, um kostbare Zeit sinnvoll einzusetzen. Auch die SBB ist überzeugt vom Home-Office-Nutzen. Sie setzt sich betriebsintern für moderne Arbeitsformen ein, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördern. Gleichzeitig wird mit dem Engagement darauf aufmerksam gemacht, dass eine flexible Gestaltung des Arbeitsalltages zu einer besseren Verteilung der Pendlerströme führt, was wiederum die Auslastung der Verkehrsmittel während der Spitzenzeiten verringert. 

Laut Schätzungen der Universität St. Gallen haben in der Schweiz bereits heute 450 000 Arbeitnehmende – also knapp 11% der arbeitenden Bevölkerung – das Potenzial für einen Home-Office-Tag pro Woche. Aufgrund der zunehmenden Bedeutung der Wissensarbeit wird sich diese Zahl laufend erhöhen. In technologie- und dienstleistungsorientierten Unternehmen wie Swisscom und Microsoft ist der Anteil bereits heute deutlich höher. Alleine bei Swisscom arbeiten 15 000 Mitarbeitende auf der Basis modernster Technologie ortsungebunden und flexibel. Bei Microsoft – wo bereits die gesamte Belegschaft im Home Office und mobil arbeiten kann – ist man überzeugt, dass Schweizer Unternehmen schon lange in der Lage sind, ortsungebundenes Arbeiten zu ermöglichen. Was es braucht, ist ein Umdenken – ein Wandel sozusagen in den Köpfen von Führungspersonen und Mitarbeitenden. 

Gemeinsamer Einsatz für mehr Home Office

Und genau diesen Wandel wollen das Patronat und die Träger herbeiführen. Mit dem zweiten nationalen Home Office Day am 19. Mai will man auf die Vorteile von Home Office aufmerksam machen und dazu aufrufen, öfter zu Hause zu arbeiten. 

Home Office reduziert unproduktive Transferzeiten, das schafft mehr persönlichen Freiraum, und durch das regelmässige Arbeiten von zu Hause aus kann gesamtschweizerisch die Produktivität um bis zu 30% gesteigert werden. Home Office ist ein wirkungsvolles Instrument, um Umweltschutz und wirtschaftliche Entwicklung gleichermassen zu fördern. Eines der zahlreichen Argumente, das auch Swisscleantech von einem Engagement als Patronatspartner überzeugt hat. 

In den kommenden Wochen wird über zahlreiche Informationen und Aktionen auf den Home Office Day vom 19. Mai 2011 aufmerksam gemacht – weitere Details dazu werden laufend publiziert und können auf der Homepage www.homeofficeday.ch abgerufen werden.

 

Weitere Informationen:
Home Office Day
Barbara Josef, Medien- und PR-Koordination
Telefon 078 844 65 85
E-Mial: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Du musst JavaScript aktivieren, damit Du sie sehen kannst.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Cleantech.ch

cleantech_ch

SCA_LOGO_RGB_marginal
mit swisscleantech ins neue Energiezeitalter

Meistgelesene Artikel

    Abonnieren Sie noch heute Ihren persönlichen Newsletter.
    Noch grössere Aktualität erhalten Sie mit unserem RSS-Feed.

    Kalender

    Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /home/www-data/nachhaltigkeit.org/components/com_jcalpro/config.inc.php on line 405

    Der Veranstaltungskalender wird vorbereitet.

    {Zum Kalender}

    Magazin Cleantech Switzerland

    Magazin Cleantech Switzerland 2011-1

    Gründungssponsoren